12.03.2020

Equal Pay Day - KAB für höheren Mindestlohn von 13,69 Euro

„Wer den Lohnabstand zwischen Frauen und Männern reduzieren will, muss auch den Mindestlohn drastisch anheben, da besonders Frauen im Niedriglohnbereich tätig sind.“, fordert Maria Etl, Bundesvorsitzende der KAB Deutschlands zum Equal Pay Day.

„Kenn deinen Wert!“ - auch am Equal Pay Day

Aus Anlass des Equal Pay Day (EPD) erinnert die KAB daran, dass mit der Einführung des Mindestlohns vor fünf Jahren die Lohnschere zwischen Männern und Frauen sich etwas geschlossen hat. Ein höherer Mindestlohn bedeute nicht nur eine Aufwertung von Frauenarbeit in Branchen, wo ein geringer Organisationsgrad herrscht, sondern auch eine Verringerung des Lohnabstands zwischen Männern und Frauen. Im sogenannten Gender-pay-gap-Index liegt Deutschland in Europa weit abgeschlagen. Nur in Tschechien und Estland verdienen Frauen im Vergleich zu Männern noch weniger als in Deutschland. Der Equal Pay Day markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied, der laut Statistischem Bundesamt in Deutschland unverändert bei 21 Prozent oder 77 Tage Mehrarbeit für Frauen liegt.

„Menschenwürdige Arbeitsbedingungen und eine faire Bezahlung fallen nicht vom Himmel. Sie müssen erkämpft werden“, betont die KAB-Bundesvorsitzende. Sie fordert die Frauen auf, sich zu organisieren. Mit der Mindestlohnkampagne „Kenn deinen Wert!“ ruft der katholische Sozialverband Frauen auf, die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung in ihrem Einsatz für gleiche Bezahlung und höheren Mindestlohn zu unterstützen.
  
Zum Equal Pay Day finden auch Aktionen mit KAB-Beteiligung statt:
- Am Samstag, den 14.03.2020 beteiligt sich die KAB in Hildesheim von 11-13 Uhr an eine gemeinsame Aktion mit Kolping, SKF, kfd, KDFB, SoVD
in der Arneken Galerie in Hildesheim 
- Für Kurzentschlossene: In Köln wird zum Kinobesuch eingeladen „Keiner schiebt uns weg“ - heute! - Donnerstag, 12. März 2020, um 19:00 Uhr, Ort: Kino 813 in der Brücke, Hahnenstraße 6, 50667 Köln - Eintritt frei
„Auf Augenhöhe verhandeln – wir sind bereit“ – ist das Motto der Veranstaltung (Finissage einer Ausstellung) , zu der die  KAB im Bistum Münster gemeinsam mit einem Netzwerk von Münsterschen Frauenorganisationen am EQALPAY DAY (17.03.2020)  in die Räume der VHS Münster (vhs forum) einlädt. (s. Datei weiter unten)

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Mainz
Weihergartenstraße 22
55116 Mainz 
Tel.: +49 (0) 6131 223217 

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren